mobile-suche
Navigation:
  1. Bikeparks > 
  2. Österreich
 > Bikepark Serfaus Fiss Ladis

Bikepark Serfaus Fiss Ladis

(Landeck, Tirol)


(c) Bikepark Serfaus Fiss Ladis
Der Bikepark Serfaus Fiss Ladis bietet sowohl einfache Trails für Bike-Anfänger, als auch herausfordernde Downhill Strecken für ambitionierte Biker.

Saison8.06 – 21.10.2018
Von 9:00 bis 17:00 Uhr
Strecken4 + 4 Varianten
Maximale Höhendifferenz420 hm
LiftGondel
PreisTageskarte: 35 (E), 27 (J), 18 (K)
VerbundkarteGravity Card
InfrastrukturBikeshop, Bikeverleih, Bike-Schule
Benachbarte Bikeparks3 Länder Enduro Trails Reschenpass (35 km)
Bikepark Lermoos (70 km)
Bikerepublic Sölden (80 km)
Bikepark Brandnertal (100 km)
Virtuelle StreckenbesichtigungHier geht's zur virtuellen Streckenbesichtigung

Blaue Trails

Milky Way
Wer erste Bikepark Erfahrung sammeln will ist beim Milky Way genau richtig. Der Trail stellt fahrtechnisch keine große Herausforderung dar, macht aber Spaß!
Wer möchte kann nach einigen Metern am Trail zur Variante Vuelta abzweigen. Die 170 Meter lange Alternative ist eine Spur schwieriger und stellt für Anfänger eine gute Möglichkeit dar, sich an die nächst schwierigeren Trails heranzutasten.
Auch im Mittelteil gibt es eine lohnenswerte alternative zum Milky Way. Der 750 Meter lange Trail Morning Glory überzeugt mit viel Flow, ist aber dennoch für Anfänger fahrbar. Hier finden sich auch bereits einige Northshore-Elemente.

Rote Trails

Strada del Sole
Dieser rote Trail bietet Freeridern Abfahrtsvergnügen mit über 40 Sprüngen. Die meisten davon können jedoch umfahren werden.
Im mittleren Teil zweigt der 610 Meter lange Supernatural ab. Versierte Biker nutzen die Anlieger und Sprünge um Geschwindigkeit auf- beziehungsweise abzubauen. Weder bremsen noch treten sind auf diesem Trail notwendig, wenn man ihn richtig fährt.
Im unteren Teil von Strada del Sole zweigt der Freeride Trail ab. 370 Meter sind gespickt mit weiten Sprüngen und großen Holzkonstruktionen.

Schwarze Trails

Hill Bill
Wer es lieber technisch mag ist beim Hill Bill genau richtig. Der 2,4 km lange Downhilltrail erfordert durch Drops und Wurzelpassagen hohes Fahrkönnen. Auch einige Sprünge sind auf der Strecke zu finden.

Downhill
Hier geht’s im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein! Wurzelpassagen, Steinfelder und Sprünge über Geländekanten, aber auch über Holzkonstruktionen, verlangen den Ridern einiges ab. Zudem ist der naturbelassene Trail recht steil.

Infrastruktur

Kurz vor der Talstation befindet sich eine großzügige Slopestyle Area. Weiters bietet euch der Bikepark Serfaus Fiss Ladis einen Kids-Park, eine Training-Area, einen Pump Track sowie eine Dirt Line direkt an der Talstation.
Zudem gibt es hier einen Bikeshop mit Verleih, eine Bikeschule sowie Gastronomie für den Hunger zwischendurch.

Öffnungszeiten Bikepark Serfaus Fiss Ladis

Im Bikepark Serfaus könnt ihr bis spät in den Herbst hinein biken. Die Bahn hat täglich geöffnet von

8.06 bis 21.10.2018
9:00 bis 17:00 Uhr

Kosten Bikepark Serfaus Fiss Ladis

Für die Nutzung der Gondelbahn fallen folgende Kosten an:

Tageskarte: 35 (E), 27 (J), 18 (K)
Halbtageskarte: 30 (E), 23 (J), 15 (K)
2-Tageskarte: 67 (E), 50 (J), 34 (K)
Saisonkarte: 257 (E), 194 (J), 129 (K)

Bikepark-Info Tipp:
Für 10 € Aufpreis könnt ihr die Schönjochbahn in Fiss nutzen. Diese bringt euch auf 2436 Meter Seehöhe. Nach weitern 60 Höhenmetern per Muskelkraft erreicht ihr den Frommestrail. Dieser Singletrail ist unglaubliche 9775 Meter lang und führt durch atemberaubende Berglandschaften.
Schwierigkeit: S1 – S3

Weitere Informationen zum Bikepark Serfaus Fiss Ladis findet ihr auf der Website des Bikeparks.





Anzeige