mobile-suche
Navigation:
  1. Bikeparks > 
  2. Österreich
 > Bikepark Wagrain

Bikepark Wagrain

(Pongau/Salzburg)

Biker auf Wallride im Bikepark Wagrain

Der Bikepark Wagrain im malerischen Salzburgerland bietet mit acht verschiedenen Trailvarianten sowohl Anfängern als auch begnadeten Downhillern eine abwechslungsreiche Spielwiese. Die Gondel „Flying Mozart“ bringt euch bequem nach oben.

Saison31. Mai bis 21. Oktober 2018
9:00-17:00 Uhr
(Einschränkungen beachten)
Strecken2 + zahlreiche Varianten
Maximale Höhendifferenz950 hm
LiftKabinenbahn
PreisTageskarte: 33,40 € (E), 25 € (J), 20 € (K)
VerbundkarteGravity Card
InfrastrukturBikeverleih, Bikewash, Skill Center, Pumptrack, kostenlose Duschen, Gastronomie
Benachbarte BikeparksSingletrail Großarltal (25 km)
Bikepark Schladming Planai (40 km)
Bikepark Hochkönig (50 km)
Bikepark Leogang (70 km)
Virtuelle StreckenbesichtigungHardrock
Trailvarianten ab der Mittelstation

Hard Rock

Zweifelslos eines der Highlights des Parks ist der 2015 neu angelegte Trail Hard Rock. Diese Strecke startet momentan als einzige von der Bergstation und bietet damit ein 3,7 km langes Abfahrtserlebnis, welches, kombiniert mit einem der alten Trails, auf knapp 1000 Höhenmeter ausgeweitet werden kann.
Im kurvigen oberen Teil warten Wellen, Pump-Sections und Sprünge. Der untere Teil der Strecke ist hingegen ein naturbelassener Singletrail mit vielen Wurzeln.

On Air & Lilly’s Treat

Die flowige Freeridestrecke On Air wurde per Bagger angelegt und mit Brechsand beschichtet. Der Trail startet an der Mittelstation und kann von Anfängern problemlos langsam hinunter gerollt werden, da alle Hindernisse umfahren werden können. Fortgeschrittene Biker nutzen die Table Tops hingegen zum Springen und reizen die zahlreichen Anlieger voll aus.
Highlight der 1,9 Kilometer langen Strecke ist definitiv der große Monster-Wallride im oberen Abschnitt.

Auch Lilly’s Treat ist eine Bagger-geshapte Freeride Strecke. Sie ist allerdings schmäler und auch etwas schwieriger als On Air, aber dennoch auch von Anfängern bewältigbar. Auf einer Gesamtlänge von einem Kilometer findet ihr Anlieger, Tables und Roller.

Varianten

Zusätzlich zu On Air und Lilly’s Treat gibt es im Bereich zwischen Mittel- und Talstation auch noch einige lohnenswerte Varianten, die unterschiedlich kombiniert werden können:

Symphony ist mit knapp 600 Metern eine der längsten Varianten-Trails. Auch diese Strecke wurde per Bagger angelegt. Allerdings mit Fokus auf viel Airtime. Hier findet ihr Tables, Step-Ups und -Downs, Rainbows und weitere Obstacles. Die meisten Hindernisse können umfahren werden.

Angry Ants ist mit seinen 214 Metern zwar kurz, dafür aber umso knackiger! Denn der Single-Trail ist mit Wurzeln übersät und führt direkt in der Falllinie nach unten. Daher nicht für Anfänger geeignet.

Nail Games führt hinter dem Monster Wall Ride vorbei und macht besonders in Verbindung mit Angry Ants Spaß.

R’nB ist die Northshore Line im Bikepark Wagrain. Bodennahe Skinny-Lines zwischen den Bäumen fordern auch erfahrene Biker heraus. 258 Meter pure Konzentration!

Memories stellt die knapp 500 Meter lange Singletrailvariante im unteren Teil des Parks dar. Schnell, dann langsam, technisch, schwierig – Memories bietet Abwechslung für ambitionierte Biker.

Öffnungszeiten Bikepark Wagrain

Die Seilbahn Flying Mozart bringt euch zwischen 8:45 und 17:00 Uhr zum Start der Trails. An folgenden Tagen haben die Bahn und der Bikepark Wagrain 2017 für euch geöffnet:

Vorsaison
31.05 bis 3.06.2018
9.06 bis 30.06.2018 (DI, DO, SA, SO)

Hauptsaison
Täglicher Betrieb von 1. Juli bis 2. September 2018

Nachsaison
3.09 bis 7.10.2018 jeweils DI, DO, SA, SO
13.10 bis 14.10.2018
20.10 bis 21.10.2018

Preise Bikepark Wagrain

Wer keine Gravity Card besitzt, kann im Bikepark Wagrain aus folgenden Tickets wählen:

Tageskarte: 33,40 € (E), 25 € (J), 20 € (K)
Halbtageskarte: 23,40 € (E), 17,60 € (J), 14 € (K)
Ab 14:00 Uhr: 20 € (E), 15 € (J), 12 € (K)
2-Tageskarte: 63,60 € (E), 47,60 € (J), 38,20 € (K)
Saisonkarte: 233 € (E), 175 € (J), 117 € (K)





Anzeige