mobile-suche
Navigation:
  1. Bikeparks > 
  2. Deutschland
 > Bikepark Winterberg

Bikepark Winterberg

(Rothaargebirge, Nordrhein Westfalen)

Im Bikepark Winterberg werden Downhiller und Freerider gleich mit zwei unterschiedlichen Liften zu den Starts der Trails befördert. Neben einer IXS-Cup Downhillstrecke gibt es auch zahlreiche Strecken für weniger erfahrene Biker.

Saison27. April bis Ende 4. November 2018
9:30 – 17:30 Uhr
Strecken6 + 4 Varianten
Maximale Höhendifferenz170 hm
LiftSchlepplift & 6er Sessellift
PreisTageskarte: 32,50 (E), 24 (J), 17 (K)
VerbundkarteGravity Card
InfrastrukturBikeverleih, Shop, Servicewerkstatt, Übungsparcours, Bikeschule, Gastronomie
Benachbarte BikeparksBikepark Willingen (30 km)
Bikepark Warstein (40 km)

Strecken Bikepark Winterberg

Die Streckenvielfalt in Winterberg ist groß. Insgesamt könnt ihr euch auf über zehn Trailkilometern austoben. Wir stellen euch die wichtigsten Strecken vor.

IXS Downhill

IXS Cup üblich ist die naturbelassene Strecke mit vielen technischen Herausforderungen gespickt und daher nicht für Anfänger geeignet. Zahlreiche Wurzeln, Steine, Drops und Gaps fordern vollste Konzentration. Neben Steinfeldern und Wurzelpassagen hält die Strecke aber auch schnelle Anlieger bereit.

Singletrail

Vor allem Enduristen und Freerider werden am Singletrail Winterberg Gefallen finden. Auf 1,2 Kilometer windet sich der naturbelassene Trail mit viel Flow Richtung Tal. Stufen, Wurzeln, Spitzkehren und Anlieger begleiten euch am Weg nach unten.

Freeride & Northshore

Freeride und Northshore verlaufen meist durch den Wald. Hier findet ihr neben flowigen Anliegern, Wellen, Gaps und Tables auch zahlreiche Holzelemente. Wallride, Wippen, Step-Ups und Steps-Downs fordern eure Fahrtechnik.

Flowshore & Continental Track

Flowshore verläuft teils parallel zum Continental Track und bietet eine attraktive Variante für Einsteiger. Die Trails sind mit Brechsand beschichtet und daher auch bei schlechtem Wetter gut zu befahren. Lediglich die Holzelemente werden bei Nässe etwas rutschig und dürfen daher nur bei Trockenheit befahren werden.
Hier erwarten euch ein Corner Jump, Anlieger, Doubles und zahlreiche Tables die zum Stylen einladen.

Four Cross

Wie beim Four Cross, auch Biker X genannt, üblich, können hier bis zu vier Biker gleichzeitig gegeneinander fahren. Durch den Brechsand hat die Strecke ordentlich Grip. Dem Starthügel folgen unzählige Tables, High-Speed-Passagen und Anlieger. Du oder deine Freunde, wer erreicht das Ziel zuerst?

Free Cross

Man könnte den Free Cross als eine Mischung aus Four Cross und Freeride bezeichnen. Denn hier werden Steilkurven mit zahlreichen Serpentinen kombiniert. Eine Strecke die zum Gas geben einlädt!

Spielplatz für Biker

Die Strecken im Bikepark Winterberg werden durch eine Slopestyle-Area, sowie einen Übungsparcours ergänzt.
Letzterer ist ideal um sich warm zu fahren, oder an der eigenen Fahrtechnik zu feilen. Mit Brechsand beschichtet, erwarten euch auf 1,3 Kilometern Drops in unterschiedlichen Höhen, verschiedenste Tables und Step-Ups sowie zahlreiche Northshore Elemente.
Die Slopestyle-Area besticht hingegen mit großen Dirthügeln, Sprungvarianten und mehr. Individuell kombiniert könnt ihr hier an neuen Tricks feilen.

Öffnungszeiten Bikepark Winterberg

Die Saison im Bikepark Winterberg dauert von 12. April 5. November 2017. Zu dieser Zeit bringt euch der Sessellift täglich von 9:30 bis 17:25 Uhr zum Start der Trails.

Die Bikestation ist sogar noch länger geöffnet. Von 9:00 bis 18:00 Uhr berät man euch hier gerne.

Kosten Bikepark Winterberg

Für die Liftbenutzung fallen im Bikepark Winterberg folgende Kosten an:

Tageskarte:32,50 (E), 24 (J), 17 (K)
Halbtageskarte:25,50 (E), 18,50 (J), 10,50 (K)
2-Tageskarte:60 (E), 42,50 (J), 30 (K)
10-Fahrten:27 (E), 20 (J), 12 (K)
Saisonkarte:390 (E), 250 (J), 180 (K)

Bikepark-Info Tipp: Mädels aufgepasst! Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) bekommt ihr die Tageskarte im Bikepark Winterberg zum Jugendpreis.





Anzeige