mobile-suche
Navigation:
  1. Bikeparks > 
  2. Deutschland
 > Bikepark Silbersattel Steinach

Bikepark Silbersattel Steinach

(Steinach, Thüringen)

Drops im Bikepark Silbersattel Steinach. Foto: Killpix

Thüringens erster Bikepark in Steinach am Silbersattel überzeugt durch einige steinige Passagen, flowige Waldstücke und anspruchsvolle Sprünge für wahre Downhill Pros! Der 2er-Sessellift ist zwar schon etwas älter, erfüllt aber seinen Zweck.

Saison28. April bis 14. Oktober 2018
Wochenende 11:00 – 17:00 Uhr
Strecken4 + Varianten
Maximale Höhendifferenz150 hm (+ 100 hm)
LiftSessellift (+ Schlepplift bei Veranstaltungen)
PreisTageskarte: 19 (E), 16 (J), 13 (K)
Verbundkarte-
InfrastrukturServicepoint, Bikewash, WC, Gastronomie, Verleih
Benachbarte BikeparksBikepark Oberhof (70 km)
Bikepark Ochsenkopf (90 km)
Bikewelt Schöneck (125 km)
Virtuelle StreckenbesichtigungDownhill
Freeride

Downhill

Wenn ihr euch beim Ausstieg des Sessellifts links haltet, steht ihr bereits unmittelbar am Start der Downhillstrecke. Der Trail ist im oberen Teil noch recht flach, durch einige Sprünge (umfahrbar) aber spaßig zu fahren. Im unteren Teil wird der Downhill deutlich knackiger: Bei zunehmendem Gefälle drängen sich Wurzeln und Steine unter eure Reifen. Drops und enge Kurven verlangen der Fahrtechnik einiges ab. Komplette Anfänger sollten den Trail eher meiden, denn im unteren Teil sind manche Drops nicht umfahrbar.
Der steile Schlusshang besteht aus den charakteristischen Schiefersteinen der Region Steinach. Hier könnt ihr euch entscheiden: Traut ihr euch den knapp zwei Meter hohen Drops zu, oder nehmt ihr doch lieber die kleine Stufe? Wer vor dem Steilhang zu viel Respekt hat, kann ihn auch problemlos umfahren.

Freeride

Rechts vom Sessellift startet der naturbelassene Freeride Strecke. Zu Beginn verläuft sie eher flach durch den Wald. Nachdem der Trail die Forststraße überquert, nimmt das Gefälle zu und auch der Untergrund wird anspruchsvoller. Wer möchte, nimmt am Weg nach unten einige Drops in unterschiedlichen Höhen mit. Im Unterschied zur Downhill Strecke, können diese jedoch alle umfahren werden. Die letzten Meter sind mit Wurzelteppichen überzogen, bevor der Trail an der Straße endet. Hier rechts halten und etwa 200 Meter zum Bikepark Sessellift zurückfahren.
Alternativ könnt ihr im unteren Teil auch den Weg durch die „Schlucht“ nehmen. Hier geht es in Falllinie fast senkrecht nach unten. Nur für absolut geübte Biker!

Rookies-Cup

Erweitertes Bike-Vergnügen erwartet euch bei Veranstaltungen und Wettkämpfen. An diesen Tagen wird zusätzlich zum Sessellift auch der Schlepplift in Betrieb genommen, welcher weitere 100 Höhenmeter Freeride-Vergnügen ermöglicht. Durch die Kombination von Downhill und Rookies Cup entsteht so eine Abfahrt mit 250 Höhenmetern. Bei der Wettkampfstrecke handelt es sich um einen naturbelassenen Singletrail. Er verläuft meist durch den Wald und beinhaltet auch einige Schiefersteine. Künstliche Obstacles gibt es hier allerdings keine.
Die Strecke kann auch außerhalb von Veranstaltungen befahren werden. Allerdings ist dann der Schlepplift nicht in Betrieb und ihr müsst selbst Hochstrampeln.

Northshore, Flowtrail & Varianten

Neben den beschriebenen Strecken gibt es im Bikepark Silbersattel Steinach noch einige weitere Varianten. Wer Sprünge und Drops liebt, sollte beispielsweise den „Northshore-Trail“ unterhalb des Sessellifts ausprobieren. Hier findet sich auch eine Dropbatterie, die ein langsames Herantasten an höhere Sprünge erlaubt.
Anfänger gewöhnen sich auf einer der beiden Flowtrail Varianten ans Bike. Im oberen Abschnitt sind auch diese Strecken momentan noch naturbelassen, jedoch weniger steil und ohne Obstacles. Weiter unten ist der Trail geschottert und auf kleineren Anliegern kann erste Kurvenerfahrung gesammelt werden.

Öffnungszeiten Bikepark Silbersattel

Die Bikepark-Saison am Silbersattel beginnt heuer am 28. April und dauert bis 14. Oktober 2018.

Dabei gelten im Bikepark Steinach folgende Öffnungszeiten:

Jeweils an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen & Brückentagen
von 11:00 bis 17:00 Uhr

Kosten Bikepark Steinach

Für den Lifttransport und die Nutzung der Trails müsst ihr im Bikepark Steinach mit folgenden Kosten rechnen:

Tageskarte: 19 (E), 16 (J), 13 (K)
2-Stunden: 16 (E), 13 (J), 10 (K)
Bergfahrt: 3 (E), 2,50 (J), 2 (K)
Saisonkarte: 230 (E), 195 (J), 145 (K)




Anzeige