mobile-suche
Navigation:
  1. Bikeparks > 
  2. Österreich
 > Bikepark Zauberberg

Bikepark Zauberberg

(Semmering, Niederösterreich)

Kabinenbahn Zauberberg Semmering Bergstation

Zwischen Wien und Graz gelegen, lockt der Bikepark Zauberberg im Kurort Semmering vor allem Besucher aus dem Osten Österreichs an. Doch auch eine weitere Anreise lohnt sich: Der Bikepark bietet drei unterschiedlich schwere Strecken und unzählige Varianten an. Alle Trails starten an der Bergstation der Gondelbahn und führen 350 hm hinunter ins Tal.

Saison17. Mai bis 28. Oktober 2018
Von 9:00 bis 17:00 Uhr
(Einschränkungen beachten)
Strecken3
Maximale Höhendifferenz350 hm
LiftKabinenbahn
PreisTageskarte: 30,80 (E), 26,80 (J), 17,20 (K)
VerbundkarteGravity Card
InfrastrukturBikeverleih, Shop, Bikeschule, Bikewash, Kinderareal, WLAN, Gastronomie
Benachbarte BikeparksBikepark Mariazell (65 km)
Bikepark Aflenz (65 km)
Schöckl Trailarea (110 km)

Family Line

Hier ist der Name Programm. Die Family Line führt ohne große Schwierigkeiten ins Tal und ist somit auch für Kinder und Mountainbike-Neulinge geeignet. Dennoch kommt der Spaß nicht zu kurz: Die 2,8 km lange Strecke beinhaltet viele Anlieger, Wellen, Wiesenkurven, Wippen, sowie eine Brücke. Außerdem findet sich hier eine weltweit einzigartige 900 Grad Kurve, welche sich über 2 Stockwerke eines Holzkonstrukts nach unten schlängelt.

Freeride Area

Die Freeride Area im Bikepark Zauberberg ist schon deutlich anspruchsvoller als die Family Line und sollte daher nur von erfahrenen Bikern befahren werden. Durch sechs verschiedene Varianten ist diese Strecke äußerst abwechslungsreich. Schließlich muss jeder selbst zwischen Singletrails, Northshorelines, Jumplines und Slopestylepark seine eigene Lieblingsabfahrt finden. Bei schwierigeren Passagen wie Sprüngen, Drops, Northshores, Felsabfahrten oder Wallrides gibt es stets eine Umfahrungsmöglichkeit.

Downhill-Line

Die Downhill Line ist die schwierigste Strecke am Zauberberg. Der 2,2 km lange Naturtrail ist gespickt mit Wurzeln, Steinen und Sprüngen. Oftmals ist der Trail sehr verblockt und technisch. Speedpassagen mit Anliegern sorgen für ordentlich Tempo. Für Mutige gibt es bei der Enzianhütte einen Roadgap.

Öffnungszeiten Bikepark Zauberberg Semmering

Der Bikepark Semmering plant heuer von 17. Mai bis 28. Oktober 2018 geöffnet zu sein. Dabei ist der Lift zu folgenden Zeiten in Betrieb:

75. Mai bis 30. Juni 2018: DO-SO
1. Juli bis 3. September 2018: täglich
7. Sept. bis 28. Oktober 2018: DO-SO

jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Preise Bikepark Zauberberg Semmering

Um nicht selbst zum Start der Trails pedalieren zu müssen, fallen für die Liftbenutzung im Bikepark Semmering folgende Kosten an:

Tageskarte: 30,80 (E), 26,80 (J), 17,20 (K)
Halbtageskarte: 24,50 (E), 21,00 (J), 14,00 (K)
2-Tageskarte: 57 (E), 48 (J), 30,50 (K)
Saisonkarte: 256 (E), 206 (J), 116 (K)

Bikepark-Info Tipp: Jeden Montag gibt’s -20 % auf die Bikepark Tageskarte. Noch günstiger fahren Frauen am Girls Tuesday (-30 %).

Leopark Semmering

Ihr traut euch noch nicht an die Trails im Bikepark Semmering oder wollt eure Kinder langsam ans Freeriden heranführen? Dann empfiehlt sich der Leopark am gegenüberliegenden Hang des Bikeparks Zauberberg. Ein Zauberteppich bringt kleine und große Shredder bequem nach oben. Hinunter geht’s über verschiedene Obstacles.
Weiters gibt es eine 3 ha große Waldfläche mit weiteren Hindernissen.

Der Leopark ist vom Bikepark Zauberberg unabhängig. Leider gelten hier daher auch gekaufte Tageskarten nicht. Erwachsene zahlen für den Eintritt 8 €, Kinder 5 €. Wer ein Training im Leopark bucht, darf das Übungsgelände kostenlos benutzen.

Ab Juni hat der Leopark Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Am Wochenende könnt ihr sogar bis 18:00 Uhr trainieren.





Anzeige