mobile-suche

Eröffnung Zaahe Line & Eebme Line Bike Republic Sölden

| Österreich

Lange galt Sölden als Geheimtipp für Singletrail Liebhaber. Doch seit diesem Wochenende bietet die Bikerepublic Sölden auch neue Trails für Downhiller und Freerider. Somit gibt es neben unzähligen Naturtrails jetzt auch drei verschiedene Shaped Trails.

Teäre Line
Die Teäre Line startet von der Mittelstation der Gaislachkoglbahn. Von hier aus schlängelt sich der Flow-Trail mit 130 Anliegern über 7,1 Kilometer und 800 Höhenmeter hinunter ins Zentrum von Sölden. Das Schöne an der Strecke ist, dass sie zwar einerseits für Anfänger geeignet ist, andererseits aber auch Profis unbeschreiblichen Fahrspaß bietet. Die Kurven und Wellen laden regelrecht zum Surfen ein!

Zaahe Line
Die Zaahe Line zweigt von der Teäre Line ab und ist gespickt mit Roller, Steilkurven und Drops. Diese Jumpline verlangt Bikern einiges an Fahrtechnik ab.

Eebme Line
Die erst im Juni 2016 eröffnete Eebme Line ist 2km lang und überwindet 150 Höhenmeter. Durch die geringe Steigung ist die Eebme Line gut für Anfänger oder auch zum Aufwärmen geeignet.

Eine Tageskarte kostet für Erwachsene 29 Euro. Die Bike Republic Sölden hat täglich von 8:30 bis 16:45 Uhr geöffnet.

Bilder und weitere Informationen findet ihr hier.

1 Kommentar

Benni

Hi.

Danke für den Bericht über die Bike Republic. Wichtig zu erwähnen ist auch dass die neuen Lines nach Richtlinien des ökologischen Trailbaus entstehen.



Sag deine Meinung